Der EAM Sonderpreis fördert Gründungen im ländlichen Raum

Mit dem EAM Sonderpreis Gründungen im ländlichen Raum sollen Gründer|innen in den Landkreisen eine bessere Chance erhalten sich einem größeren und attraktiven Umfeld zu präsentieren.

Nicht nur Kreative, sondern auch bodenständige junge Unternehmerinnen und Unternehmer aus traditionellen Branchen wie Handwerk und Gastronomie sollen von den Vorteilen des ländlichen Raums profitieren.

In dieser Kategorie wird der beste Businessplan mit 3.000 Euro ausgezeichnet!

Teilnahmebedingungen

• Der Businessplan muss bis zum 30.11.2022 eingereicht werden

 • Das Unternehmen darf noch nicht gegründet bzw. nicht vor dem 01.01.2021 gegründet haben

• Der Teilnehmer bzw. die Teilnehmer müssen in der Region Nordhessen gründen bzw. gegründet haben.

Die Region Nordhessen umfasst die Landkreise Kassel, Werra-Meißner-Kreis, Landkreis Hersfeld-Rotenburg, Landkreis Waldeck-Frankenberg und Landkreis Schwalm-Eder.